Parcours Hazelwood – Willingen

Sonntagschönes Wetter – also ab zum Bogenschießen. Heute wollten wir was neues ausprobieren – haben nach Pacouren im Umkreis gesucht und sind auf Hazelwood in Willingen gestoßen. Also Wagen gepackt und ab Richtung Sauerland. Etwa 45 Minuten später sind wir in Willingen und da fing das Abenteuer an – alle Navis (Autonavi, Google Maps, TomTom und Apple Karten) waren sich über den Weg einig – leider war der Weg gesperrt – ich glaub irgendein MTB-Event. Die kleine Umgehung ging auch nicht – da war wohl gestern ein Open Air und der Weg war ebenfalls gesperrt. Nach etwa 20 Minuten Irrungen haben wir dann das Waldhotel Willingen gefunden, bei dem der Parcour startet 🙁

Im Waldhotel gibt es dann auch die Tageskarten – und dann endlich ab in den Wald! Vorbei an etlichen Mountainbikern geht es dann zum Einschießplatz wo man sich dann auch ins Parcourbuch einträgt. Die Runde mit 25 Stationen haben wir dann in knapp zwei Stunden gemacht.

Mein Fazit – hmmmmmmmmm. Vom Ambiente her ist so ein Nadelwald nicht meins – und die regelmäßig vorbeifahrenden MTB’ler lassen einen auch nicht wirklich zur Ruhe kommen (zumindest mich nicht). Den Plan auf der Rückseite der Punktezettel braucht man (leider) – da an einigen Stellen doch nicht so klar ist wo es weitergeht. Die meisten Tiere sind schon recht beschossen und nicht mehr wirklich ansehnlich – als Beispiel das Ziel mit den zwei Ratten – vom Pflock aus sieht es ehr wie ein Erdhügel und ein Mooshügel aus 😉  So war auch mein Bedarf am Fotos schießen eher mau (siehe ‚Galerie‘). Ein paar witzige Ideen sind allerdings zu finden – und die machen auch echt Laune! Alles in allem ein netter Tag – aber ich denke nochmal muss ich da nicht hin – nicht bei der Auswahl bei uns in der Gegend.

Aber macht Euch Euer eigenes Bild – ich bin ja auch recht verwöhnt was Parcoure angeht….. (ach was freu ich mich auf unseren Urlaub auf der Panneralm!!!!!)

 




Kommentar verfassen

Back to Top
%d Bloggern gefällt das: