Parcours Red Cloud (AT)

Auch dieses Jahr haben wir unseren Österreich-Urlaub für eine Besuch des Parcours vom BSV Red Cloud genutzt. Um dem Wochentrubel auf der Planneralm zu entkommen sind wir am Samstag nach Oppenberg gefahren und haben dort einen schönen Tag verbracht. Eine Freude sind die vielen tollen selbstgemachten Tiere – bzw. Tiergruppen – da sieht man das Herzblut drin steckt. Eine weitere Besonderheit ist der verlorene Pfeil: das Ziel steht wunderbar weit oben in einer steilen Felswand – die Pfeile werden nur einmal im Jahr gezogen! Aber dank guter Vorbereitung hatte ich für diesen Zweck auch extra zwei alte Pfeile dafür mitgebracht ( falls das einer vom Parcours liest – ich würde mich freuen wenn ihr mal ein Foto der Treffer bei Euch online zeigen würdet – damit man sieht ob und wo man getroffen hat! ) – Bilder vom Schuss seht ihr in der Bildergalerie 🙂

Mir persönlich sind ein/zwei Schüsse ‚irrsinnig‘ weit – was einen aber auch nur stört, wenn man so ‚Punkte-geil‘ wie ich bin 😉 Die Begehbarkeit ist schon teilweise anspruchsvoll – aber gutes (wasserfestes) Schuhwerk ist ja eigentlich in allen österreichischen Parcours eine Grundvorraussetzung.

Jeder der gerne schießt und eh gerade in der Nähe ist, sollte sich hier mal einen halben Tag einplanen – ich kann es nur empfehlen!

 




Kommentar verfassen

Back to Top
%d Bloggern gefällt das: